04.07.2017  H2 Dringende Türöffnung

Gegen 18:05 Uhr alarmierte uns die Leitstelle in Koblenz zur dringenden Türöffnung für die Polizei. Kurz nach Eintreffen an der Einsatzstelle, konnten wir der Polizei dann Zutritt verschaffen. Nach ausgiebiger Durchsuchung des Gebäudes konnte keine hilflose Person gefunden werden. Anschließend wurden die Zugänge wieder unbeschädigt verschlossen. Somit war der Einsatz für uns beendet.

Noch während dem Einsatzverlauf musste einem Gaffer von der Polizei ein Platzverweis ausgesprochen werden.

 

Im Einsatz:

 

Feuerwehr Dernau: LF- KatS, TSF

Feuerwehr Altenahr: Drehleiter, Rüstwagen 

Deutsches Rotes Kreuz 

Polizei


09.04.2017  B2 Starke Rauchentwicklung aus Kamin

Gegen 20 Uhr alarmierte uns die Leitstelle in Koblenz zu einem gemeldetem Kaminbrand in der Hauptstraße in Dernau.

Schnell stellte sich sich heraus, dass der Anrufer wohl die Schmittmannstraße gemeint hat.

Bei eintreffen an der Einsatzstelle War die Lage wie folgt:

Der Eigentümer hatte seinen Ofen frisch angezündet. Dies sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Es war kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig, sodass wir den Einsatz abgebrochen haben und zurück ins Gerätehaus gefahren sind. Somit war der Einsatz für uns gegen 20:15 Uhr beendet. 

 

Im Einsatz:

 

Feuerwehr Dernau: LF-KatS


11.03.2017  Feuerschein in den Weinbergen

Heute Abend meldeten mehrere Anrufer einen Feuerschein in den Weinbergen bei Kameraden von uns. Über Funk informierten wir die Leitstelle Koblenz über diese Situation.

Die Lage vor Ort: 

Es gab drei Feuerstellen mit Grünabschnitt und Weinbergspfählen. Diese wurden von uns abgelöscht und damit war der Einsatz für uns beendet.

 

Im Einsatz:

 

Feuerwehr Dernau: LF-KatS


22.02.2017  B2 Rauchentwicklung aus Gebäude

Heute alarmierte uns die Leitstelle in Koblenz. Einsatzstichwort lautete

"Rauchentwicklung aus Gebäude in Rech"

Nach Eintreffen an der Einsatzstelle war die Lage schnell unter Kontrolle.

Ein Wasserkocher hatte in der Küche Feuer gefangen. Dieser wurde aus dem Gebäude entfernt, die Räumlichkeiten wurden belüftet und mit unserem

Co-Messgerät frei gemessen. So konnte der Schaden relativ gering gehalten werden. Nach rund 40 min rückten wir wieder ins Gerätehaus ein.

 

Im Einsatz:

 

Feuerwehr Dernau: LF- KatS

Feuerwehr Rech: TSF

Feuerwehr Altenahr:

Deutsches Rotes Kreuz 

 


02.01.2017  B3 brennender Unterstand

Gegen 16:25 alarmierte uns die Leitstelle in Koblenz zur Unterstützung von Löscharbeiten in Kalenborn.

Vor Ort brannte ein Unterstand mit Stroh. Wegen der exponierten Lage gestallte sich die Wasserversorgung schwierig und konnte nur im "Pendelverkehr" sichergestellt werden. Unser LF diente dabei als Einsatzstellenpumpe und wurde von dem LF der Feuerwehr Altenahr mit Wasser gespeist. Gegen 19:40 Uhr konnten wir von der Einsatzstelle wieder abrücken. Die Feuerwehr Kalenborn übernahm die Brandwache

 

Im Einsatz

 

Feuerwehr Dernau: LF-KatS, SW2000

Feuerwehr Kalenborn: TSF

Feuerwehr Berg: TSF-W

Feuerwehr Altenahr: ELW, MZF, LF